Workshop Mülltrennung, Umwelt- und Klimaschutz

VDI Dachgarten Frankfurt frischt auf

14.02.2021 Mülltrennung, Umwelt- und Klimaschutz
Ein Workshop für nepalesische Einwohner*innen, die mehr erfahren wollten

„Wie genau geht das mit der Mülltrennung?

Das wollten wir uns mal erklären lassen, und dass Mülltrennung wohl auch Umweltschutz ist“, erklärte Raj Kumar Khadka, Präsident des NRNALCC Hessen e.V. (Non Resident Nepali Association Local Coordination Committe Hessen e.V.) im Gespräch mit Feyza Morgül von Opera Civil (Mitglied im Umweltforum Rhein-Main e.V.)

Aber warum machen wir das mit der Mülltrennung und was hat das mit Plastik und Trinkwasser zu tun? Diese Themen stellten die Referentinnen Morgül und Petra Kress (plastiksparen.de) in einem Workshop, für die nepalesische Community vor. Feyza Morgül (Referentin nachhaltige Entwicklung) und Petra Kress (Expertin für plastikfreies Einkaufen) stellten praktische Beispiele und wissenschaftliche Fakten vor. Sie wiesen auf das 3R-Prinzip hin - Reuse, Reduce, Recylce – als Lösung gegen die Vermüllung des Planeten.

Vorab erhielten alle Teilnehmenden Kress‘ Buch „Plastik sparen im Supermarkt“ und einige Familien erhielten auch das Umweltkarten-Rommee-Spiel. Beides wurde gesponsert vom Umweltforum Rhein Main e.V..


Der Workshop fand statt am zweiten Februarwochenende 2021 und ist sehr gut angekommen! Petra Kress und Feyza Morgül haben die Schulungsinhalte vorbereitet, wussten aber nicht genau, was auf sie zukommt. Wer hat welchen Hintergrund, Sprachkenntnis und Wissensstand zu dem Thema? Welche Produkte nutzt die Community? Die Zeit im Workshop verging dann wie im Flug. Alle Teilnehmenden tauschten bereichernde Gespräche und Informationen aus. Zu Beginn war kurz ein Umweltingenieur aus Nepal dabei. Alle anderen wohnen Hessen, in Frankfurt, Limburg oder Wiesbaden.

Immer, wenn es um ein „sehr wichtiges“ Thema oder Fakten im Vortrag ging, wurde dies auf nepalesisch übersetzt und besprochen. Es war auch ein Umweltingenieur unter den Teilnehmenden aus Hessen, eine Hauswirtschafterin, die sich mit den plastikfreien ökologischen Haushaltsreinigern sehr gut auskannte und aus ihrer Erfahrung berichtete, und viele, die sehr interessiert Fakten und Hinweise aufnahmen.

So waren manche Teilnehmenden betroffen von der Wucht der Zusammenhänge zwischen Mülltrennung und Umweltauswirkungen durch die Verschmutzung, den Konsum und die mangelnde Kreislaufwirtschaft. Sie hatten Freude bei den Möglichkeiten, die Petra Kress vorstellte. Es ging um Plastik, um Einkaufsgewohnheiten und was wir besser nicht in die Toilette werfen.

Die Anregungen, der Austausch und viele Informationen waren eine Bereicherung für alle Teilnehmenden, auch für die Referentinnen. Sie werden weitere Workshops anbieten.

 

Diese Website benutzt Cookies zur optimierten Darstellung der Inhalte für unsere Besucher. Personenbezogene Daten werden in diesen Cookies nicht gespeichert. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies und zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.privacy policy.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk