Umweltforum Rhein Main e.V. ist Partner beim Projekt KlimASport

Tennis mit nassen Fuessen KlimASport20.03.2019 Umweltforum Rhein Main e.V. ist Partner beim Projekt KlimASport

Der Klimawandel betrifft uns alle. Er konfrontiert uns mit seinen Auswirkungen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen, u.a. auch dann, wenn wir Sport treiben.
Dabei sind es einerseits die Sportlerinnen und Sportler mit ihren körperlichen Aktivitäten selbst, die betroffen sind, und andererseits aber auch die Sportinfrastruktur, die Sportplätze, Hallen und Vereinsgebäude.

 

Das Gemeinschaftsprojekt „KlimASport“ beschäftigt sich i.d.S. mit den Auswirkungen des Klimawandels auf Sportvereine in Deutschland. Das Gesamtziel des durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit geförderten Projektes ist es, die Sportvereine dabei zu unterstützen, konkrete Maßnahmen zur Anpassung Ihrer Angebote und Liegenschaften ins Auge zu fassen und umzusetzen.

Das Projekt KlimASport wird von unserem Mitglied „Lust auf besser Leben“ in Frankfurt am Main organisiert. Projektpartner sind neben dem Umweltforum Rhein-Main e.V. die weiteren UFO-Mitglieder Deutscher Olympischer Sportbund, Landessportbund Hessen sowie die Stadt Frankfurt am Main. Die konkrete Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen in Frankfurt wird u.a. über das Förderprogramm der Stadt „Frankfurt frischt auf“ - 50 % Klimabonus ( www.frankfurt.de/klimabonus ) gefördert.

Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen:  Pressemitteilung "KlimASport"

 Bildquelle: „Sven Büttner/Lust auf besser leben“

 

 

 

 

Diese Website benutzt Cookies zur optimierten Darstellung der Inhalte für unsere Besucher. Personenbezogene Daten werden in diesen Cookies nicht gespeichert. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies und zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.privacy policy.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk