Frankfurt wird zum weltweit grünsten Marathon - AIMS verleiht den „Green Award“.

AIMS Award7. November 2014 – Große Ehre und ein weiterer Schritt nach vorne für den BMW Frankfurt Marathon: Die Internationale Vereinigung der Marathon- und Straßenläufe (AIMS) hat den ältesten deutschen City-Marathon mit dem „Green Award“ ausgezeichnet. In der AIMS sind weltweit rund 350 Rennen vertreten. In die Top 3 des Green-Award-Ranking wurden von einer Expertenjury auch der Prag-Marathon (Tschechische Republik) und der Querétaro-Martin in Mexiko gewählt. „Wir sind stolz und glücklich über diese Auszeichnung. Der Green Award ist eine herausragende Initiative der AIMS, um weltweit umweltfreundliche und umweltschützende Maßnahmen zu promoten“, sagte der Frankfurter Race Director Jo Schindler, der den Award am 7. November bei der AIMS-Gala in Athen - der Geburtsstätte des Marathonlaufens - entgegen nahm. „Der Frankfurt-Marathon kann ein Maßstab sein für andere Sport-Events und dadurch die gewichtige Beziehung zwischen Sport und Umwelt verbessern“, sagte AIMS-Präsident Paco Borao.

Der BMW Frankfurt Marathon ist seit dem Jahr 2005 gemeinsam mit dem Umweltforum Rhein-Main im Sinne der Agenda 21, die zentrale ökonomische, ökologische und soziale Bereiche des deutschen Sports im Sinne der Nachhaltigkeit definiert, aktiv. Seitdem hat die Agentur motion events als Veranstalter zirka 45.000 Euro Anschubfinanzierung geleistet. Jeweils 17.000 Euro kommen pro Veranstaltungsjahr hinzu. Ziel der Maßnahmen, die auch zusammen mit Sponsoren umgesetzt werden: den BMW Frankfurt Marathon jedes Jahr noch „grüner“ zu machen und Ressourcen zu bündeln.

Diese Website benutzt Cookies zur optimierten Darstellung der Inhalte für unsere Besucher. Personenbezogene Daten werden in diesen Cookies nicht gespeichert. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies und zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.privacy policy.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk