Erfolgreiche Übergabe des Frankfurter Umweltkartenspiels am 27.01.2017

 

uebergabe Unterliederbach 0227.01.2017  - Übergabe des Frankfurter Umweltkartenspiels

Begonnen wurde die Übergabe in der Flüchtlings-Großunterkunft in der Hans-Böckler Straße in Unterliederbach. Unterkunftsleiter Benjamin Klemm und Dolmetscherin Lisa Wardall begrüßten die Kartenspiel-Planer, Dienstleister und Sponsoren (Margaretha Braun-Odenweller / Mainova, Julia Hameister / Organic Communication, Monika Krocke / Umweltlernen e.V., Thomas Fleckenstein/ Druckerei Lokay, Chris Kügler / Velotaxi Frankfurt, Matthias Graf / Umweltforum-Vorstandsmitglied sowie die Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES), die leider beim Übergabetermin verhindert waren) und präsentierten die nicht einfache aber wertvolle Unterbringung der Menschen in der umfunktionierten Sport- und Kulturhalle.
Im Anschluss kam es zu netten Begegnungen mit den anwesenden Menschen, überwiegend aus dem Irak, Afghanistan, Syrien und Erithrea.
Nach einer kurzen Ansprache des Umweltforum-Vorstands, verteilten die Unterstützer/innen die Spiele an die Bewohner, die diese sehr interessiert und dankbar entgegennahmen.
Da fast alle mit auf´s Erinnerungsfoto wollten, entstanden die schönen Bilder, die ich Ihnen hier beifüge.

Nach Aussage von Herrn Klemm ist vor allem das Thema Abfall und Energie ein Thema, das in der Hans-Böckler Straße immer wieder auf der Agenda steht.
Das Frankfurter Umweltkartenspiel wird helfen, die relevanten Themen immer wieder neu zu diskutieren, zu erklären und nicht aus dem Blick zu verlieren.
Die anwesenden Mitglieder des Umweltforums boten ihre weitere Unterstützung in der Umweltschutz-Kommunikation an.

Der offizielle Termin endete mit einem gemeinsamen Kaffee, interessiertem Gesprächs-Austausch und erneuter Danksagung an die Unterstützer/innen des Projekts.

Vor Ort war auch die Leiterin Frau Viola Mohaupt aus der Großunterkunft Gutleutstraße, die ebenfalls 120 Spiele überreicht bekam.

Im Anschluss fuhren Matthias Graf und Velotaxi-Mitarbeiter Chris Kügler weitere Unterkünfte und Migrationsdienste an, so den Internationalen Bund unter der Leitung von Sarah Bender,
die wirklich schön gestalteten Unterkünfte der Flüchtlingshilfe Rödelheim ( ehemals Gerüstbau Ambrosius ) und die ebenfalls sehenswerte Unterkunft am ehem. Flughafen Bonames.

Die Umweltkartenspiele wurden an allen Stationen sehr interessiert entgegengenommen und es gab auch hier Zeit für Spielerklärungen und einen gemeinsamen Austausch zu den aktuellen
Umweltmaßnahmen, Problemen und Lösungsansätzen.

Matthias Graf sagte auch hier im Namen des Umweltforums zu, weiterhin als Ansprechpartner, in Zusammenarbeit mit den involvierten Umweltforum-Mitgliedern, in der Kommunikation der wichtigen Umweltthemen zu helfen.

Hier ein paar Impressionen: