Frankfurt Marathon 2015

Marathon 2015 13 Vorschau27. Oktober 2015 – Frankfurt Marathon mit Bio-Bananen, Deutscher Meisterschaft und neuen Bestzeiten
Es war kühler als erwartet und somit das richtige Wetter für einen Marathonlauf am vergangenen Sonntag. Dass acht der schnellsten zehn Männer und sieben der schnellsten zehn Frauen das Ziel in der Festhalle in persönlicher Bestzeit erreichten, war ein neuerlicher Beleg dafür, dass Frankfurt das ideale Pflaster für schnelle Zeiten zum Saisonende ist. Das sieht auch Arne Gabius so, der nach 27 Jahren in 2:08:33 Stunden einen neuen deutschen Rekord aufstellte.

„Es war Leidenschaft und Kampf pur. Ich brauchte eisernen Willen, um das Ziel in Rekordzeit zu erreichen", sagte Gabius am Tag danach in Frankfurt. Ein Fotofinish gab's bei den Frauen und mit Arne Gabius und Lisa Hahner zwei deutsche Athleten, die uns begeistert haben. Mit den Siegerzeiten der äthiopischen Athleten Sisay Lemma Kasaye (2:06:26) und Gulume Tollesa Chala (2:23:12) ist der Frankfurt Marathon bei den Männern der weltweit zehntschnellste Lauf, bei den Frauen sogar der zweitschnellste in Europa. Insgesamt hat der Laufklassiker am Main am Rennwochenende wieder über 25.000 Menschen bewegt. 11.154 Finisher im Marathonrennen bedeuteten eine Steigerung zum Vorjahr.

Auf der Bio-Meile vor der Alten Oper war auch das Umweltforum Rhein-Main als langjähriger Partner des Frankfurt Marathons wieder prominent vertreten. So versorgten Robin Food, Querbeet, Alsfelder Biofleisch und die Gerbermühle die Besucher im Bereich der Alten Oper mit Speisen aus der Bioküche. Auch wenn das etwas frische Herbstwetter und auch die Ferienzeit in Hessen im diesjährigen Zuschauerzuspruch ablesbar waren, machten die UFO-Mitglieder das Beste draus und gaben so einen schönen Rahmen für das Feld der Läufer, deren Verpflegung wie auch schon in den Jahren zuvor in bester Bio-Qualität vom Umweltforum und den Partnern bioladen*/ Weiling sowie Südwest Bio gesponsert wurde.

Nicht zuletzt war auch wieder unser Läuferteam, die Biorunner, mit auf der Strecke und hat so für das Thema Bio-Ernährung und unseren Verein, das Umweltforum Rhein-Main geworben.Der Frankfurt Marathon ist am Sonntag über die Frankfurter Stadtbühne gegangen und die Spuren dieser Großveranstaltung sind längst beseitigt.

Jetzt geht es daran Bilanz zu ziehen, zu analysieren, zu dokumentieren und Danke zu sagen. Das tuen wir gerne und bedanken uns ganz herzlich bei unseren diesjährigen Sponsoren:

Hier ist der Link zu den Ergebnissen des Marathons 2015.

Hier ein paar Impressionen:

 

Bildnachweis:
motion events: Zielfoto Arne Garbius
Umweltforum Rhein-Main e.V.: restliche Fotos